Wohngemeinschaft Im Baumgarten

Das Wohnen

Das barrierefrei zugängliche Gebäude verfügt im Erdgeschoss über insgesamt 12 Einzelzimmer, eine Gemeinschaftsküche, einen großen Aufenthaltsraum, ein Wohnzimmer sowie 5 Einzel- und 2 Gemeinschaftsbäder jeweils mit Toiletten. Diese Räume verteilen sich auf 390 m² und bilden die Wohngemeinschaft.

Über die Küche besteht Blickkontakt zum Eingangsbereich. Sie ist darüber hinaus in den zentralen Wohn- und Gemeinschaftsbereich integriert. Die Flächen für die zentralen Gemeinschaftsräume betragen rd. 83 m². Die Bereiche erhalten durch großzügige Glaselemente viel Tageslicht. Gegenüber dem großen Gemeinschaftsraum gibt es noch einen abteilbaren Rückzugsraum, der aber auch zur Gemeinschaft hin geöffnet werden kann. Der Haupteingang im Altbau wird über eine Treppe erschlossen, zusätzlich verfügt die WG auch über einen Aufzug, so dass alle Räume barrierefrei erreichbar sind.

Jedes WG-Mitglied trägt die Kosten für seinen individuellen Wohnraum und die anteilig genutzten Gemeinschaftsflächen in Höhe von derzeit 305,00 €/Monat zzgl. ca. 90 € Nebenkosten. Die Höhe der Miete ist mit dem örtlichen Sozialhilfeträger abgestimmt, so dass ggf. die Kosten der Unterkunft in voller Höhe übernommen werden, falls das eigene Einkommen nicht ausreicht.

DiaCom Altenhilfe Wohngemeinschaft Im Baumgarten

Die Gemeinschaft

Das Leben in der Wohngemeinschaft wird von einer Betreuungskraft begleitet, die tagsüber und bei Bedarf auch in der Nacht von anderen Mitarbeitenden unterstützt wird (Alltagsbegleitung). Gemeinsam mit den Mietern organisieren und gestalten sie den Alltag. Darüber hinausgehenden Hilfe- und Pflegebedarf übernehmen die Pflegekräfte des individuell oder gemeinschaftlich beauftragten ambulanten Pflegedienstes.

Die Alltagsbegleitung wird durch die „wie gewohnt” Alltagshilfen und Betreuungsangebote der DiaCom Altenhilfe gemeinnützige GmbH erbracht. Die Kosten für die Alltagsbegleitung betragen 844,85 €/Monat und werden in einem Betreuungsvertrag individuell vereinbart. Die Pflegekasse übernimmt 125 € mtl., wenn eine erheblich Einschränkung der Alltagskompetenz festgestellt wurde. Darüber hinaus erhält der Versicherte in einer Wohngemeinschaft einen Zuschlag nach § 38 SGB XI in Höhe von bis zu 214 € mtl.

Die Pflege

Die WG-Mitglieder beauftragen allein oder gemeinsam einen oder (seltener) mehrere Pflegedienste, die die Betreuung rund um die Uhr sicherstellen. Zieht man in eine bereits bestehende Wohngemeinschaft, ist die Auswahl des Pflegedienstes in der Regel bereits vorgenommen. Grundsätzlich ist die Wahl des Pflegedienstes jedoch jedem WG-Mitglied frei gestellt.

Abhängig vom individuellen Unterstützungsbedarf des WG-Mitglieds wird die Höhe des Pflegeentgeltes in einem Pflegevertrag mit dem jeweiligen ambulanten Pflegedienst vereinbart. Die Pflegekasse erstattet insgesamt je nach Unterstützungsbedarf zwischen 689 und 1.995 €.

Mietvertrag

Laden Sie sich hier den aktuellen Mietvertrag für unsere Wohngemeinschaft herunter.

Die Konzeption

Die Konzeption

Die Versorgung von Menschen mit Demenz stellt eine der zentralen gesellschaftlichen Herausforderung der Zukunft dar. Die gemeinnützige Stiftung Hospital St. Elisabeth hat in dem umgebauten Gebäude „Im Baumgarten 2, Eschwege-Niederhone“ eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz eingerichtet. Es ist die erste ihrer Art im Werra-Meißner-Kreis und hat daher Modellcharakter. Eine Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz ist kein kleines Pflegeheim, sondern eine private und selbstständige Wohnform in Gemeinschaft, die dem besonderen Betreuungsbedarf von Menschen mit Demenz gerecht wird.

Die Versorgung in der ambulant betreuten Wohngemeinschaft „Im Baumgarten“ ist eine attraktive Alternative, wenn die häusliche Versorgung allein oder in der Familie an Grenzen stößt und eine Versorgung im klassischen Pflegeheim nicht gewünscht wird.

Die Vorteile sind:

  • Gute Einflussmöglichkeiten auf Qualität der Versorgung durch Angehörige
  • Starke Stellung gegenüber den Anbietern von Pflege und Betreuung
  • Große Transparenz bei den Verträgen (Was bekomme ich für mein Geld?)
  • Hohes Maß an Normalität durch alltagsnahe Betreuung

Die Hauptverantwortung für die Qualität der Versorgung liegt bei den Nutzern/Auftraggebern und den beauftragten Pflegediensten. Dieses Prinzip nennt man „geteilte Verantwortung”. Darüber hinaus werden die Interessen der WG-Mitglieder durch die Alzheimer Gesellschaft Werra-Meißner e.V. koordiniert und wahrgenommen. Für die Koordination entstehen Kosten von 80 €/Monat.

Kontakt – Schreiben Sie uns

Kontakt – Schreiben Sie uns

Vermietung
Stiftung Hospital St. Elisabeth
Vor dem Brückentor 4
37269 Eschwege
Tel. 05651 7452-710

Koordination
Alzheimer Gesellschaft Werra-Meißner e.V.
Vor dem Brückentor 4
37269 Eschwege

Claudia Schindewolf
schindewolf@alzheimer-wmk.de
Tel. 05651 3354179

Wohngemeinschaft “Im Baumgarten”
Im Baumgarten 2
37269 Eschwege-Niederhone
Tel. 05651 9928833
wg@diacom-altenhilfe.de



Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier lesen.
Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.

DiaCom Altenhilfe Wohngemeinschaft Im Baumgarten

© 2015 DiaCom Altenhilfe