Herzlich Willkommen!

DiaCom Altenhilfe Logo

Machen Sie sich ein Bild von unseren umfassenden Leistungen

PFLEGE, BEGLEITUNG, BETREUUNG und ENTLASTUNG

20131211005

Stationäre Pflege

In unseren zwei stationären Pflegeeinrichtungen bieten wir insgesamt 150 Plätze für die Langzeitpflege, 15 Plätze in der Kurzzeitpflege sowie 8 Plätze in der Tagespflege.

Up 1×1

Ambulante Dienste

Mit unseren ambulanten Diensten sind wir in den Bereichen Wanfried, Meinhard, Eschwege
Bad Sooden-Allendorf, Großalmerode und Witzenhausen unterwegs.

Kaffeeklatsch 1×1

Betreuung und Entlastung zu Hause

Neben den Pflegeleistungen bieten wir an allen Standorten über unsere Tochtergesellschaft “wie gewohnt” Betreuungs- und Entlastungsleistungen. Das Angebot reicht von geselligen Kaffee-Nachmittagen bis hin zur Einzelbetreuung in der Häuslichkeit.

Aktuelles und Neuigkeiten

aus den Diensten und Einrichtungen

Aktuelles und Neuigkeiten

aus den Diensten und Einrichtungen

Eine tolle Überraschung

Eine tolle Überraschung

Was für eine tolle Überraschung, die heute morgen vor der Tür stand:  6 Tabletts, die vom Land Hessen geschenkt und  von der Stadt Eschwege überreicht wurden.

[Mehr zu der Initiative des Landes Hessen]

Die neuen Tabletts bieten eine Erleichterung bei der Durchführung von Videochats, die schon jetzt im Angebot der Häuser der DiaCom sind. Jetzt können auch andere Nutzungsarten wie Gedächtnistraining, Informationsbeschaffung, Unterhaltung  u.v.m. ausprobiert werden, was bisher wegen mangelnder Endgeräte nicht möglich war.

Neue Besucherregelung

Nach den hess. Verordnungen zur Bekämpfung des Coronavirus sind Pflege-Einrichtungen verpflichtet, ein einrichtungsbezogenes Konzept aufzustellen, mit dem Ziel das Schutzniveau bei Besuchen in Einrichtungen in hoher Qualität aufrecht zu erhalten. Aus diesem Grund haben wir ein einrichtungsbezogenes Konzept zum Schutz vor der Übertragung von Infektionen durch Besucher*innen nach Maßgabe der aktuellen Empfehlungen des Robert Koch Instituts (RKI) und der Handlungsempfehlungen des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration (HMSI) sowie der einrichtungsbezogenen Hygienepläne erstellt. Ab 06. Mai sind danach wieder Besuche in unseren Pflegeeinrichtungen möglich. Dabei gelten ab 22.06. folgende Verhaltensregeln:

  1. Einem Angehörigen oder einer sonst nahestehenden Person ist dreimal pro Woche der Besuch einer in der Einrichtung befindlichen Person gestattet.
  2. Besucher müssen sich vorher telefonisch oder per Mail anmelden und sich beim Betreten und beim Verlassen der Einrichtung an- und abmelden.
  3. Name und Anschrift des Besuchers werden durch die Einrichtung dokumentiert.
  4. Die Einrichtung richtet einen Besuchsraum ein, in dem die Besuche stattfinden können.
  5. Es ist Besuchern grundsätzlich untersagt, die Bewohnerzimmer aufzusuchen. Ausnahmen kann die Einrichtungsleitung gestatten, beispielweise wenn Bewohner das Zimmer nicht verlassen können.
  6. Besucher müssen beim Betreten der Einrichtung Schutzkleidung nach Weisung der Einrichtung anlegen.
  7. Besucher halten mindestens 1,5 Meter Abstand zu den Besuchten.

Näheres haben wir in einem Schutzkonzept geregelt, dessen Einhaltung der jeweiligen Einrichtungsleitung obliegt.

Neues Angebot: Fenstergymnastik

Neues Angebot: Fenstergymnastik

In den Zeiten von coronabedingten Kontakteinschränkungen sind kreative Ideen gefragt. Genau das Richtige für Rebekka Wendt und die ehrenamtliche Unterstützung Alice Brübach. Unsere beiden Kolleginnen leiten und begleiten üblicherweise Seniorengruppen im Raum Witzenhausen/Neu Eichenberg. Da Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen derzeit noch nicht möglich sind, bieten wir Bewegung und Begegnung im Freien. Hier z.B. trifft sich die Seniorengruppe im Garten einer Teilnehmerin zur Gymnastik. Weitere Angebote und Termine können direkt bei Rebekka Wendt unter Tel. 05542-911433 erfragt werden.